Ernst W. Schneider

 
 

Malerei

 
Inspiriert vom Zeitgeschehen und den gestalterischen Möglichkeiten von Malerei setze ich Ideen auf der Leinwand in Bilder um. Dabei entwickeln sich aus dem Wechsel von Zeichnen und Malen dynamische Prozesse der Bilderfindung, bei denen Motive und Ideen bis zu einer endgültigen Bildfassung vielfältige Phasen der Transformation durchlaufen. Eine Folge davon sind Malschichten, die sich wie archäologische Sedimente auf den Leinwänden ablagern und so die Bilder an mit materieller und ideeller Substanz anreichern. Für meine Malerei mit wasserlöslichen Acrylfarben nutze ich sowohl die altmeisterliche Technik der Lasurmalerei als auch die gestalterischen Errungenschaften der klassischen Moderne und entwickle sie weiter. Mit der Verbindung von Zeichnung und Malerei und der Verschränkung von Abstraktion und plastischer, formprägnanter Gegenständlichkeit entstehen zu zeitbezogenen Themenfeldern wie Architektur und Figur, Energie, Licht und Bewegung, Ding und Objekt, Bilder mit expressiven bis konstruktiven Figurationen und vielschichtigen Bedeutungsebenen. die eine neue, eigenständige Position in der aktuellen Kunst darstellen.

"Der Weg ist spannend, riskant und abenteuerlich, zumindest für den Künstler, aber nicht das Ziel. Das Ziel sind Bilder, die mit Originalität, Qualität und Ausdruck überzeugen."

Ernst W.Schneider

siehe dazu auch: sedimented pictures
Eine chronologische Präsentation meiner Malerei seit 1973 finden Sie über folgenden Link
auf Instagram: instagram.com/e.w.artist



 
Rückseite 1996 - 2016

 
Rückseite 1997 - 2016

 
Rückseite 1973 - 2016

 
Rückseite 2000 - 2016